Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt.

Das Leit-Bild der DLRG-Jugend

Die DLRG

DLRG ist eine Abkürzung für
Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft.

Leitbild

Ein Leit-Bild kommt von dem Wort leiten.
Im Leit-Bild steht drin, was wichtig ist.
Für alle Mit-Glieder.
Alle Mit-Glieder müssen sich daran halten.
Alle Mit-Glieder sollen wissen worum es geht.

Die DLRG-Jugend

In der DLRG-Jugend sind Menschen bis 26 Jahre.
Also Kinder und Jugendliche.
Die DLRG-Jugend gehört zu der DLRG.
Die DLRG ist der ganze Verein.
Ein Verein ist eine Gruppe von Menschen.
Sie interessieren sich für gleiche Dinge.
Die DLRG-Jugend ist ein Teil vom ganzen Verein.

Regeln bei der DLRG-Jugend

Bei der DLRG-Jugend dürfen alle mit-bestimmen.
Die jungen Menschen treffen sich in Gruppen.
Sie reden über Aufgaben.
Sie reden auch über Regeln.
Sie wählen aus, wer welche Aufgabe machen darf.
Die DLRG-Jugend will alle Menschen an-sprechen.
Kein Mensch soll diskriminiert werden.

Das bedeutet:
Keine Person wird schlechter behandelt als eine andere Person.
Alle Menschen sind willkommen.
Egal wie sie aussehen.
Egal wo sie herkommen.
Das soll überall so sein.

Das sind die Ziele von der DLRG-Jugend:

1. Die DLRG-Jugend will Leben retten.

2. Die DLRG-Jugend will jungen Menschen helfen
     Eigen-Verantwortung zu lernen.
     Das bedeutet:
     - Man entscheidet Dinge alleine.
     - Man übernimmt Ver-antwortung für das was man tut.

3. Die DLRG-Jugend will die Interessen von jungen Menschen vertreten.
     Das bedeutet:
     Die DLRG-Jugend möchte wissen:             
     - Was ist wichtig für junge Menschen?        
     Und sie will anderen Menschen sagen:
     - Das ist wichtig für junge Menschen.

4. In der Gesellschaft gibt es viele Probleme:
     Die Gesellschaft sind alle Menschen in einem Land.
     Zum Beispiel in Deutschland.
     Die Menschen von der DLRG-Jugend wollen die Probleme zeigen.
     Die Menschen von der DLRG-Jugend wollen die Probleme lösen.

5. Alle jungen Menschen sollen teil-haben.
     Das bedeutet:
     - Alle sollen mit-machen.
     - Alle dürfen dabei sein.

Alle Ziele sind gleich wichtig.
Die Menschen von der DLRG-Jugend wollen diese Ziele erreichen.


Sie müssen dafür bestimmte Sachen beachten:
 

  • Menschen sollen im Wasser nicht ertrinken.
    Dafür müssen die jungen Menschen schwimmen lernen.
    Das finden die Menschen von der DLRG-Jugend wichtig.
    Sie haben Angebote zum Schwimmen-Lernen.
     
  • Die DLRG-Jugend will Menschen im Wasser retten.
    Die Menschen bei der DLRG-Jugend lernen, wie man sich im Wasser verhalten soll.
    Damit man Menschen im Wasser helfen kann.
    Sie lernen zum Beispiel, wie man jemanden halten muss.
    Oder welche Hilfs-mittel man braucht.
     
  • Die DLRG-Jugend findet wichtig, was junge Menschen interessiert.
    Die Arbeit soll für sie interessant sein.
    Sie fragen deswegen junge Menschen, was interessant ist.
    In Gruppen sprechen die jungen Menschen darüber was sie machen wollen.
     
  • Junge Menschen sollen auch selber entscheiden, was sie in der Freizeit machen wollen.
     
  • Die DLRG-Jugend macht unterschiedliche Angebote.
    Das heißt man kann Sachen zu unterschiedlichen Themen machen.
    Zum Beispiel zum Thema Umwelt.
    Oder Politik.
    Oder Kultur.
    Oder Sport.
    Man kann unterschiedliche Dinge machen.
    Aber Schwimmen ist für die DLRG-Jugend am wichtigsten.
     
  • Die Menschen von der DLRG-Jugend wollen die Arbeit mit den jungen Menschen gut machen. Sie überprüfen in Büchern und im Internet: Gibt es neue Ideen für die Jugend-Arbeit.
    Sie versprechen die Arbeit immer zu verbessern.
     
  • Junge Menschen arbeiten in der DLRG-Jugend freiwillig.
    Sie bekommen dafür kein Geld.
    Das nennt man ehren-amtlich.
    Die Menschen heißen ehren-amtliche Mit-arbeiter.
    Wenn man so bei der DLRG-Jugend arbeiten möchte hilft die DLRG-Jugend dabei.
    Sie sagt: Diese Aufgaben kann man machen.
    Und: So kann man die Aufgaben richtig alleine machen.
     
  • In der DLRG-Jugend arbeiten auch Menschen für Geld.
    Das nennt man haupt-beruflich.
    Die Menschen heißen haupt-berufliche Mit-arbeiter.
    Die beiden Gruppen sollen zusammen arbeiten.
     
  • Die DLRG-Jugend hilft den Mit-arbeitern dabei neue Sachen zu Lernen.
    Sie kümmern sich um Treffen.
    Bei den Treffen können die Mit-arbeiter Neues lernen.
     
  • Die DLRG-Jugend arbeitet mit dem großen Verein DLRG zusammen.
     
  • Wenn es bei den Treffen neue Ent-scheidungen gibt, sollen das alle wissen.
     
  • Es soll keine Ungerechtigkeit zwischen Jungen und Mädchen geben.
    Das heißt sie dürfen nicht anders behandelt werden.
    Mädchen und Jungen dürfen wählen.
    Sie sagen: Was sie sich wünschen.
    Ein Mädchen muss nicht abwaschen weil sie ein Mädchen ist.
    Ein Junge muss kein Held sein weil er ein Junge ist.
    Ein Mädchen kann auch eine Heldin sein.
    Ein Junge kann auch abwaschen.
     
  • Die DLRG-Jugend hilft be-nachteiligten Menschen.
    Be-nachteiligt bedeutet: Etwas nicht so gut können wie andere.
    Oder schlechter be-handelt werden als andere.
    Oder von etwas weniger haben als andere.
     
  • Die DLRG-Jugend findet Umwelt-schutz wichtig.
    Das bedeutet: Die Natur soll gut be-handelt werden.
    Das ist auch bei den Angeboten von der DLRG-Jugend wichtig.
     
  • Die DLRG-Jugend findet die Gesundheit wichtig.
    Junge Menschen sollen lernen auf ihre Gesundheit zu achten.
    Sie sollen darüber nach-denken:
    Wie geht es mir?
    Sie sollen wissen, was Menschen krank macht.
     
  • Die DLRG-Jugend will mit anderen Gruppen zusammen arbeiten.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing